Daten – woher nehmen und nicht stehlen? (Beispiel Datenbanken)

    Zum Wochenende gibt es Nachschub für alle neugierigen Datenauswerter auf der Suche nach neuem Material 🙂
    Immer wieder benötigen wir Beispiel Datenbanken für Schulungsbeispiele, zum Ausprobieren und weil wir einfach neugierig sind und neue Zusammenhänge lernen wollen. Für unseren Blog verwenden wir häufig die Adventure Works Datensätze.

    Eine sehr umfassende Liste von Datensätzen findet sich auf Github: Awesome public datasets.

    Wer lieber regelmäßig und in kleinen Häppchen neue Datenquellen erhalten will, dem sei der wöchentliche Newsletter Data is plural ans Herz gelegt.
    Das komplette Archiv der Datensourcen ist auf GoogleDocs einsehbar.

    Und wem das noch nicht genug ist, der kann auf Data Science Central nach weiteren Datasets und Dataset-Sammlungen suchen.

    Viel Spaß beim Entdecken!

    Kategorien: Artikel, Power Query, Tipps
    Andreas Moosbrugger

    Andreas Moosbrugger ist Experte für Power BI, Power Pivot und Power Query. Als Softwareentwickler und Berater bei der mogular GmbH analysiert er Softwaresysteme, konzipiert sie neu und integriert dabei Geschäftsprozesse, Organisation und IT. Bevor er 2011 mit Holger Gubbels die mogular GmbH gegründet hat, war er bei Daimler und AEB tätig. Dem Diplom-Ingenieur liegt es am Herzen, das Wissen zur kostenlosen BI-Software verfügbar zu machen, damit jeder auch ohne teure Programme seine Daten effektiv analysieren kann. Deshalb bloggt er hier auf PowerPivotInsights. Sie erreichen ihn unter am@mogular.com

    Antwort schreiben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.